Aik vom Bissenmoor

Rüde – Ostblut (ehemalige DDR-Linie)
Schwarz-Grau
25.09.2007 – 20.11.2020

Vater: Spike vom Parchimer Land
Mutter: Zoe vom Altdeutschen Eck

 

Mit ihm hat alles begonnen. Mein Herzenshund. Über ein Jahr ist er nicht mehr bei mir, aber immer noch trauere ich um diesen wirklich einzigartigen Hund. Er beeindruckte nicht nur durch seine Größe und Knochenkraft sondern auch durch seinen tollen Charakter, den er an seine Welpen weitergegeben hat.

In seinen Kindern (Anouk und Brax) und seinen Enkeln (Quando und Urte) lebt er bei mir weiter, aber ihn werde ich nie vergessen.

 

Am Tage meines Umzuges von Hamburg in die wunderschöne Nordheide holte ich ihn von den Züchtern ab.

 

Seit dem 29.11.2007 ist Aik nun schon bei uns und aus dem kleinen süßen Welpen ist ein stattlicher Rüde geworden. Aik hat  Ostblut in seiner Ahnentafel und durch ihn habe ich meine Liebe zu dem ostblütigen Schäferhund wieder entdeckt.

 

Aik wurde geröngt.

 

Er ist HD „a“ Normal  und ED Frei.

 

Aik hat mittlerweile an seiner 1. Ausstellung teilgenommen und bekam als Bewertung ein V1 und den Titel „Kontinentsieger 2009“.

 

Aik wurde zuchttauglich geschrieben.

 

Aik ist für mich mein Traumhund. Er hat alles was ich an Hunden mag. Er ist zu allen freundlich und passt doch auf sein Rudel auf. Er ist sehr groß, knochenstark, mit einem angenehmen Temperament ausgestattet und hat als Farbe wie alle meine Hunde ein traumhaftes dunkles Schwarz-Grau.